probably the same
header
You could be happy ♥

 

 

Dass man das Glück nicht so leicht findet

oder es lange dauert, bis man glücklich wird,

das war mir ja schon klar.

Aber dass man sogar dafür kämpfen muss,

dass einfach mal alles normal läuft,

war mir nicht bewusst.

 

 


1.12.10 12:39


Werbung


Schneewittchen

 ______________________________________________________________

 

 

Vor ihrem Tod

färbte sie sich die Haare schwarz

und malte ihre Lippen rot

Wie Schneewittchen in dem Gläsernen Sarg

Ihre Haut blass, Ihr Herz still

so wartete sie auf den Prinzen

der sie wach küssen sollte

 

 

23.10.10 13:51


Sie

 ______________________________________________________________

 

so zart, so kalt

lag sie da

sonnenstrahlen auf ihrer haut

werde wach meine liebe

werde wach

ihre schönheit unbeschreiblich

das letzte "ich liebe dich"

mein herz war wie sie

tot

 

 


13.10.10 22:34


 ______________________________________________________________

 


Schmerz


Wie ein Stich.

Kennst du das Gefühl ?

Nicht geliebt zu werden,

aber du liebst ihn doch so sehr.


Wenn du loslassen musst.

Man redet nicht von vermissen.

Du kannst die Person nicht halten.

Sie wurd' dir einfach aus deinem

scheiß Leben gerissen.


Glaubst du das ist fair ?!

Ja, das ist das Leben.

So einfach zu sagen,

doch so wenig zu geben.


Und dann muss man sich mal fragen,

ist der Tod wirklich das Schlimmste,

was uns passieren kann.

 


 

 

13.9.10 14:32


 ______________________________________________________________

 

Ich habe immer das Gefühl ich gehe den Problemen aus dem Weg.

Vielleicht nicht aus dem Weg,

aber ich beschäftige mich nicht mit ihnen.

Ich belasse es dabei in der Hoffnung ich würde es verdrängen

oder irgendwas ändert sich von selbst.

Tja, das tut es aber nunmal nicht.

Solange bestimmte Menschen einen lachen sehen.

Solange man keine Aufmerksamkeit auf sich lenkt.

 

Ich will selber damit fertig werden.

Wie könnten mir die anderen denn schon helfen.

Und wie könnte ich es denn bitte besser machen.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung? - undenkbar

 

30.8.10 00:38


 

 ______________________________________________________________

 

Kennt ihr das Gefühl jemanden zu brauchen?

Ich meine jemanden wirklich zu brauchen,

nicht ohne ihn leben zu können.

Und damit meine ich nicht eure Familie,

weil ihr die fast schon für selbstverständlich hält,

auch dass sie immer für euch da ist.

 

Jemanden zu brauchen ist ein scheiß Gefühl

und man bemerkt es erst, wenn es zu spät ist.

Was ist wenn diese Person nicht mehr da ist,

nicht aus dem Leben gegriffen, aber halt nicht für dich da ist.

Oder diese Person merkt wahrscheinlich gar nicht,

wie wichtig sie euch ist.

Ja es ist ein scheiß Gefühl.

Den Kontakt abbrechen, ja das kann erst helfen,

aber dieses Gefühl wird euch so oder so wiederaufholen.

Die Frage bleibt dann nur noch: Seid ihr stark genug es zu

ignorieren?

 

 


29.7.10 22:58


 

 ______________________________________________________________

 

Dieser Blog wurde erstellt um meine Gedanken, Gedichte oder sonstige Geschichten preiszugeben, weil ich einfach zum Nachdenken anregen will über Situationen oder Entscheidungen.

 

 -

Apropo Entscheidungen: Gleich zum Anfang hier einen Auszug aus der Rede von Jessica Stanley in dem Film "Eclipse".

 

"Dies ist nicht die Zeit, hart und schnell Entscheidungen zu treffen, es ist die Zeit Fehler zu machen.

Verliebe dich.. mehrmals."

-

 

Und damit hat sie vollkommen recht. Ich selbst würde sagen, dass ich immer genau weiß, was ich will, deshalb habe ich auch immer Probleme damit, genau das zu finden. Aber selbst wenn ich falsch liege, es macht nichts, ich kann es noch nicht wissen. 

Weil ich noch jung bin und diese Fehler noch machen kann.

Weil ich mich vielleicht auf ein Arschloch einlasse, weil ich zu naiv bin, um einzusehen, dass er eins ist.

Weil die Liebe nicht weniger wird, wenn wir sie verschwenden.

 


 

28.7.10 12:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de